Gepredigt am 30.08.2015 von Manfred Fischer .

Bibelstelle: Matthäus 8,5-13

"Jesus ist der Herr" -- eines der grundlegendsten Bekenntnisse der Christenheit. Aber, wenn Jesus wirklich der Herr ist, was bedeutet das denn konkret für meinen Alltag?

Hauptpunkt der Predigt

  1. Wenn Jesus oberster Herr ist, dann hat sein Wort unendliche Kraft. Ich kann ihm unbedingt vertrauen.
  2. Ich kann zum Kanal des Segens für andere werden, wenn ich mich im Glauben an Jesus, den Herrn, wende.
  3. Wer Jesus nicht vertraut, kommt um mehr Freude und Segen, als er ahnt.

Fragen für Kleingruppen

Die folgenden Fragen sollen dir zu Hause oder in der Kleingruppe helfen, über das Gehörte weiter nachzudenken:
  1. Welche Qualität von Glauben zeigt unser Bibeltext?
  2. Wie kann ich konkret zum Kanal des Segens für andere werden?
  3. Der Hauptmann war in jüdischen Augen unrein und verachtet; wer sind die Verachteten in unserer Gemeinde?
Google+

Die Predigt "Wenn Jesus der Herr ist..." von Manfred Fischer und alle dazu gehörigen Ressourcen (einschließlich der Aufnahme) sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz. Verwendete Bilder stehen eventuell unter eigenen Lizenzbedingungen. Ausdrücklich von der Creative Commons-Lizenz ausgenommen sind die Logos und Namen der Volksmission Freudenstadt und ihrer Arbeitsbereiche.