Gepredigt am 19.04.2019 von Claus Rapp .

Bibelstelle: Hebräer 12,2 ; Kolosser 2,14

Was ist eigentlich das Gute an Karfreitag? Warum feiern wir diesen Tag? Im Englischen heißt dieser Tag sogar GOOD FRIDAY. Woran liegt das? Wir erinnern uns doch an eine schreckliche und eher depremierende Situation.

Jesus wurde gefoltert und hingerichtet.Man hat ihn auf`s übelste misshandelt und ihn gefangen genommen. Man hat ihn ausgepeitscht und ans Kreuz gehängt. Und dort starb er! Am Kreuz!

 

All das macht nur dann Sinn, wenn du verstehst , dass Jesus es für ich getan hat. Er ist für dich gestorben. Wir wollen uns anschauen, warum Jesus für uns gestorben ist, was ihn dazu motiviert hat und was sein Tod für uns bedeutet.

Hauptpunkt der Predigt

  1. Vollständige Vergebung für mein Versagen
  2. Heilung für meine Verletzungen
  3. Jesus ist für dich gestorben, damit du frei bist
Google+

Die Predigt "Was ist eigentlich das Gute an Karfreitag?" von Claus Rapp und alle dazu gehörigen Ressourcen (einschließlich der Aufnahme) sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz. Verwendete Bilder stehen eventuell unter eigenen Lizenzbedingungen. Ausdrücklich von der Creative Commons-Lizenz ausgenommen sind die Logos und Namen der Volksmission Freudenstadt und ihrer Arbeitsbereiche.