Darum geht's

Ich habe nichts. Ich kann nichts. Viele Christen haben den Eindruck, mit leeren Händen unterwegs zu sein. Doch wer die Gnade Gottes neu begreift, der entdeckt auch wieder, wieviel Gott von seiner Fülle in unsere Leere schenkt.


Hauptpunkte

  1. Gottes Fülle zeigt sich in meinem Leben: erwählt, erlöst, versiegelt.
  2. Gottes Fülle zeigt sich in der Gemeinde.
  3. Meine Reaktion: Ich lobe und danke Gott für seine Fülle.

Vorbereitung

Wenn du noch keine "Schatzsuche-Zettel" geschrieben hast, dann mach dir Gedanken: Womit hat mich Gott beschenkt? Was kann ich davon wieder für ihn einsetzen? Wie kann ich ihm dafür danken?


Kleingruppenfragen

  1. Wo entdeckst du die Fülle Gottes in deinem Leben? (Vielleicht solltest du dazu auch noch einen "Schatzsuche-Zettel" schreiben?)
  2. Wo entdeckst du die Fülle Gottes in deiner Gemeinde?

Predigtseite

Öffnen

Vorschauseite

Öffnen

Powerpoint

Herunterladen

Begleitzettel (leer)

Öffnen

Begleitzettel (ausgefüllt)

Öffnen

Lernkarten

Öffnen

Übersicht für Techniker

Öffnen

Epheser 1,1-23

Paulus, Apostel Jesu Christi nach Gottes Plan und Willen, an die, die in Ephesus leben und zu Gottes heiligem Volk gehören. Euch allen, die ihr aufgrund des Glaubens mit Jesus Christus verbunden seid, 2 ´wünsche ich` Gnade und Frieden von Gott, unserem Vater, und von Jesus Christus, unserem Herrn. 3 Gepriesen sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus! Gepriesen sei er für die Fülle des geistlichen Segens, an der wir in der himmlischen Welt durch Christus Anteil bekommen haben. 4 Denn in Christus hat er uns schon vor der Erschaffung der Welt erwählt mit dem Ziel, dass wir ein geheiligtes und untadeliges Leben führen, ein Leben in seiner Gegenwart und erfüllt von seiner Liebe. 5 Von allem Anfang an hat er uns dazu bestimmt, durch Jesus Christus seine Söhne und Töchter zu werden. Das war sein Plan; so hatte er es beschlossen. 6 Und das alles soll zum Ruhm seiner wunderbaren Gnade beitragen, die er uns durch seinen geliebten´Sohn` erwiesen hat. 7 Durch ihn, der sein Blut für uns vergossen hat, sind wir erlöst; durch ihn sind uns unsere Verfehlungen vergeben. Daran wird sichtbar, wie groß Gottes Gnade ist; 8 er hat sie uns in ihrer ganzen Fülle erfahren lassen. In seiner Gnade hat er uns auch alle´nötige` Weisheit und Einsicht geschenkt. 9 Er hat uns seinen Plan wissen lassen, der bis dahin ein Geheimnis gewesen war und den er– so hatte er es sich vorgenommen, und so hatte er beschlossen– durch Christus 10 verwirklichen wollte, sobald die Zeit dafür gekommen war: Unter ihm, Christus, dem Oberhaupt des ganzen Universums, soll alles vereint werden– das, was im Himmel, und das, was auf der Erde ist. 11 Außerdem hat Gott uns– seinem Plan entsprechend– durch Christus zu seinen Erben gemacht. Er, der alles nach seinem Willen und in Übereinstimmung mit seinem Plan ausführt, hatte uns von Anfang dazu bestimmt 12 mit dem Ziel, dass wir zum Ruhm seiner´Macht und` Herrlichkeit beitragen– wir alle, die wir unsere Hoffnung auf Christus gesetzt haben. 13 Auch ihr gehört jetzt zu Christus. Ihr habt die Botschaft der Wahrheit gehört, das Evangelium, das euch Rettung bringt. Und weil ihr diese Botschaft im Glauben angenommen habt, hat Gott euch– wie er es versprochen hat– durch Christus den Heiligen Geist gegeben. Damit hat er euch sein Siegel aufgedrückt,´die Bestätigung dafür, dass auch ihr jetzt sein Eigentum seid`. 14 Der Heilige Geist ist gewissermaßen eine Anzahlung, die Gott uns macht, der erste Teil unseres himmlischen Erbes; Gott verbürgt sich damit für die vollständige Erlösung derer, die sein Eigentum sind. Und auch das soll zum Ruhm seiner´Macht und` Herrlichkeit beitragen. 15 Hinzu kommt, dass ich gehört habe, wie´beständig` euer Glaube an den Herrn Jesus ist und was für eine Liebe ihr allen entgegenbringt, die zu Gottes heiligem Volk gehören. Wegen all dem 16 kann ich nicht anders, als Gott immer wieder für euch zu danken. Jedes Mal, wenn ich bete, denke ich auch an euch. 17 ´Ich bete darum,` dass Gott– der Gott unseres Herrn Jesus Christus, der Vater, dem alle´Macht und` Herrlichkeit gehört– euch den Geist der Weisheit und der Offenbarung gibt, damit ihr ihn immer besser kennen lernt. 18 Er öffne euch die Augen des Herzens, damit ihr erkennt, was für eine Hoffnung Gott euch gegeben hat, als er euch berief, was für ein reiches und wunderbares Erbe er für die bereithält, die zu seinem heiligen Volk gehören, 19 und mit was für einer überwältigend großen Kraft er unter uns, den Glaubenden, am Werk ist. 20 mit der er am Werk war, als er Christus von den Toten auferweckte und ihm in der himmlischen Welt den Ehrenplatz an seiner rechten Seite gab. 21 Damit steht Christus jetzt hoch über allen Mächten und Gewalten, hoch über allem, was Autorität besitzt und Einfluss ausübt; er herrscht über alles, was Rang und Namen hat– nicht nur in dieser Welt, sondern auch in der zukünftigen. 22 Ja, Gott hat ihm alles unter die Füße gelegt, und er hat ihn, den Herrscher über das ganze Universum, zum Haupt der Gemeinde gemacht. 23 Sie ist sein Leib, und er lebt in ihr mit seiner ganzen Fülle– er, der alles und alle´mit seiner Gegenwart` erfüllt. (Epheser 1:1-23 NGU)
Bild: pixabay / Brett_Hondow, Lizenz: CC0

Überreich beschenkt


Bibelstellen

 In ihm haben wir die Erlösung durch sein Blut, die Vergebung der Sünden, nach dem Reichtum seiner Gnade, (Eph 1:7 LUT)

 


Notizen

Arno Backhaus: Überreich beschenkt...

Reichtum der Gnade

Überrascht entdecken. Feiern. Leben. (Reformation des Herzens)


Notizen für den Techniker

Dies ist Folie 1

Diese Folie kann schon bei der Schriftlesung eingeblendet werden.

Bild: pixabay / KRiemer, Lizenz: CC0

Gottes Fülle in meinem Leben


Bibelstellen

 

 3 Gepriesen sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus! Gepriesen sei er für die Fülle des geistlichen Segens, an der wir in der himmlischen Welt durch Christus Anteil bekommen haben. (Eph 1:3 NGU)

7 Durch ihn, der sein Blut für uns vergossen hat, sind wir erlöst; durch ihn sind uns unsere Verfehlungen vergeben. Daran wird sichtbar, wie groß Gottes Gnade ist; (Eph 1:7 NGU)

13 Auch ihr gehört jetzt zu Christus. Ihr habt die Botschaft der Wahrheit gehört, das Evangelium, das euch Rettung bringt. Und weil ihr diese Botschaft im Glauben angenommen habt, hat Gott euch– wie er es versprochen hat– durch Christus den Heiligen Geist gegeben. Damit hat er euch sein Siegel aufgedrückt,´die Bestätigung dafür, dass auch ihr jetzt sein Eigentum seid`. (Eph 1:13 NGU)


Notizen

  • erwählt
  • erlöst
  • versiegelt

Und noch viel mehr... (wieder Arno, und Andreas):

Reich, du machst mein Leben wirklich reich und gut.
Mit einem Gut, das zu erreichen sich lohnt
und dessen Wert sich ständig vermehrt
mit jedem Menschen, der mich prägt, der mich liebt und erträgt. Ich bin
reich, manche Begegnung macht mich reich und froh,
wenn mich beeindruckt, wie ein anderer lebt,
dann lern ich viel und komme dem Ziel ein gutes Stück näher.

Bin überreich beschenkt mit so viel Kapital,
weil du, mein Gott, mir liebevolle Freunde gibst.
Wie sich das weiße Licht in bunte Farben bricht,
so seh in vielen Menschen ich auch dein Gesicht.

Ruhig, tragende Treue macht mich ruhig und frei.
Wenn mir ein Mensch trotz meiner Fehler vertraut,
mich hinterfragt durch das, was er sagt,
und dennoch fest bei mir bleibt, meine Ängste vertreibt.
Ruhig, solche Gemeinschaft macht mich ruhig und stark.
Es gibt mir Kraft, dein Wort von Freunden zu hör’n.
Bin fasziniert, bin persönlich berührt, dass du, Gott, so nah bist.

Bin überreich beschenkt ...

[Andreas Malessa]


Notizen für den Techniker

Dies ist Folie 2

Auf dieser Folie erzähle ich von Gottes reichen Geschenken an mich persönlich.

Bild: pixabay / Pezibear, Lizenz: CC0

Gottes Fülle in der Gemeinde


Bibelstellen

22 Ja, Gott hat ihm alles unter die Füße gelegt, und er hat ihn, den Herrscher über das ganze Universum, zum Haupt der Gemeinde gemacht.
 23 Sie ist sein Leib, und er lebt in ihr mit seiner ganzen Fülle– er, der alles und alle´mit seiner Gegenwart` erfüllt.
 (Eph 1:22-23 NGU)


Notizen

Nicht nur einzeln, sondern zusammen als Gemeinde: Gottes Reichtum

Gottes Reichtum auch bei uns:

  • Schatzsuche
  • Geistliche Gaben (heute neu)

Notizen für den Techniker

Dies ist Folie 3

Auf dieser Folie erkläre ich Gottes Fülle in der Gemeinde und lese ganz viele Einträge von den Schatzsuche-Zetteln vor.

Bild: pixabay / diapicard, Lizenz: CC0

Loben und Danken


Bibelstellen

Wegen all dem
 16 kann ich nicht anders, als Gott immer wieder für euch zu danken. (Eph 1:15-16 NGU)


Notizen

Es bleibt nur eines: Gott für seine Geschenke zu preisen.


Notizen für den Techniker

Dies ist Folie 4

Auf dieser Folie erkläre ich unsere Reaktion auf Gottes Fülle: Lob und Dank!