Gepredigt am 02.02.2014 von Christoph Fischer . Aus der Reihe " Zum Glück ".

Bibelstelle: Jakobus 4,1-16

Wenn das Glück in Gottes Nähe zu finden ist, will ich dort hin! Aber wie findet man denn die Nähe Gottes? Woher weiß ich, wenn ich Gott nahe bin? Und überhaupt: Ist er denn nicht schon da?

Wichtige Hinweise auf der Suche nach Gottes Nähe

  1. Gott, der Heilige, ist getrennt von der Sünde.
  2. Gott, der Liebende, kommt in Jesus ganz nahe zu mir.
  3. Gott, mein Vater, ist schon da, wenn ich ihn noch suche.

Fragen für Kleingruppen

Die folgenden Fragen sollen dir zu Hause oder in der Kleingruppe helfen, über das Gehörte weiter nachzudenken:
  1. Wo ist Gott?
  2. Was hält mich eigentlich davon ab, Gott in meiner Nähe wahrzunehmen?
  3. Was könnte mir dabei helfen, Gottes Nähe immer und überall zu finden?

Material zur Vertiefung

Wenn dich das Thema interessiert, findest du hier noch weiteren Lesestoff:
  • Den christlichen Klassiker zur Gegenwart Gottes findest du bei Bruder Lorenz, Die Gegenwart Gottes: Eine wirkliche Erfahrung. Gespräche und Grundsätze. (Bietigheim-Bissingen: Lorber & Turm, 1993), ISBN 978-3799900058.
Google+

Die Predigt "Sein oder nicht sein?" von Christoph Fischer und alle dazu gehörigen Ressourcen (einschließlich der Aufnahme) sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz. Verwendete Bilder stehen eventuell unter eigenen Lizenzbedingungen. Ausdrücklich von der Creative Commons-Lizenz ausgenommen sind die Logos und Namen der Volksmission Freudenstadt und ihrer Arbeitsbereiche.