Gepredigt am 17.07.2011 von.

Bibelstelle: Psalm 137,5-7; Hesekiel 34,25-27; Matthäus 5,44-45; 1.Könige 8,32-36; 1.Mose 8,21-22; 9,11-15

"Schlechtes" Wetter löst bei mir Enttäuschung aus -- weil es meine Pläne oft zunichte macht. Ein Blick hinter die Wolken zeigt mir den Gott, der auch das Wetter in der Hand hat -- einen Gott voll Güte, der nur das Beste für mich will.

Google+