Gepredigt am 04.03.2018 von Bernhard Ott .

Bibelstelle: Jes. 53, 1-10

Ein starkes Tier symbolisiert meine Stärke.

Warum vergleicht sich Gott mit einem schwachen Schaf?

Was bin ich und was will ich werden?

Hauptpunkt der Predigt

  1. Wenn ich mich mit einem Tier vergleiche, fühle ich mich wie ein ______________.
  2. Gott macht sich zu einem Schaf, weil es unschuldig und rein ist.
  3. Weil Jesus sich schwach macht, kann er mich stark und/oder zahm machen.
Google+

Die Predigt "Gott, wie ein Schaf?" von Bernhard Ott und alle dazu gehörigen Ressourcen (einschließlich der Aufnahme) sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz. Verwendete Bilder stehen eventuell unter eigenen Lizenzbedingungen. Ausdrücklich von der Creative Commons-Lizenz ausgenommen sind die Logos und Namen der Volksmission Freudenstadt und ihrer Arbeitsbereiche.