Gepredigt am 02.11.2014 von Herbert Harter . Aus der Reihe " Herbstpredigten 2014 ".

Bibelstelle: 1.Korinther 14,1-5

Als Jünger von Jesus wollen  wir lernen den Menschen in unserem Umfeld zu dienen. Dazu gehört auch das prophetische Reden. Gott will die Menschen um uns her dadurch ermutigen, ermahnen und trösten. Aber wie geht das und wie kann ich das erleben?

Fragen für Kleingruppen

Die folgenden Fragen sollen dir zu Hause oder in der Kleingruppe helfen, über das Gehörte weiter nachzudenken:
  1. Wie lerne ich zu hören, was Gott sagt ?
  2. Was sind die Kennzeichen eines Propheten Gottes ? (siehe auch 5.Mose 13,1-4)
  3. Was bedeutet es, daß prophetischen Reden--so großartig es ist--dennoch auch Stückwerk ist? (1.Kor. 13,9)
  4. Wie sieht "prüfen und das Gute behalten" in der Praxis aus ?

Material zur Vertiefung

Wenn dich das Thema interessiert, findest du hier noch weiteren Lesestoff:
  • Larry Lea, Ohren, um zu hören (WDL Publikationen)
Google+

Die Predigt "Nachricht von oben" von Herbert Harter und alle dazu gehörigen Ressourcen (einschließlich der Aufnahme) sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz. Verwendete Bilder stehen eventuell unter eigenen Lizenzbedingungen. Ausdrücklich von der Creative Commons-Lizenz ausgenommen sind die Logos und Namen der Volksmission Freudenstadt und ihrer Arbeitsbereiche.