Gepredigt am 01.05.2016 von Tobias Wolff . Aus der Reihe " Energie für Gott ".

Bibelstelle: 1. Korinther 12,12–26

Wie schnell passiert es mir, dass ich mich mit anderen vergleiche und mich der Neid packt, weil der andere reicher ist als ich, etwas besser kann und mehr Erfolg hat als ich. Wie wäre es denn, wenn ich die Energie, die mich dazu antreibt, lieber für Gott investiere?

Hauptpunkt der Predigt

  1. Meine Identität finde ich in meinen Gaben
  2. Gott gibt mir meine Gaben und damit meine Aufgabe
  3. Meine Gaben sind einzigartig und wichtig
  4. Lebe deine Gaben in der Gemeinschaft!

Fragen für Kleingruppen

Die folgenden Fragen sollen dir zu Hause oder in der Kleingruppe helfen, über das Gehörte weiter nachzudenken:
  1. Wo habe ich gerade ein Problem mit Neid und was will/kann ich dagegen tun?
  2. Welche Gaben habe ich und wo setze ich sie ein bzw. warum setze ich sie nicht ein?
  3. Wie kann uns unsere Kleingruppe helfen unsere Gaben in der Gemeinde einzusetzen?

Material zur Vertiefung

Wenn dich das Thema interessiert, findest du hier noch weiteren Lesestoff:

Christian A. Schwarz: Die 3 Farben der Gemeinschaft. Entdecken Sie die 7 Bausteine ganzheitlicher Kleingruppen, Emmelsbüll 2013, S. 56–63

Google+

Die Predigt "Identität ohne Neid" von Tobias Wolff und alle dazu gehörigen Ressourcen (einschließlich der Aufnahme) sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz. Verwendete Bilder stehen eventuell unter eigenen Lizenzbedingungen. Ausdrücklich von der Creative Commons-Lizenz ausgenommen sind die Logos und Namen der Volksmission Freudenstadt und ihrer Arbeitsbereiche.