Gepredigt am 20.05.2018 von Benny und Jessi Gaßner .

Bibelstelle: 1 Thessalonicher 5, 16-19

An Pfingsten gedenken wir feierlich der Ausgießung des Heiligen Geistes.

Als Stellvertreter Jesu lebt er in uns, die wir Jesus als unseren Herrn und Erlöser angenommen haben. Der Heilige Geist als Ratgeber, der in alle Wahrheit führt, uns Gottes Wort lehrt und uns an Jesu Worte erinnert (Joh. 14, 15-27), lässt in uns die Frucht wachsen die in unserem Leben Liebe, Freude, Frieden, Geduld, Freundlichkeit, Güte, Treue, Sanftmut und Selbstbeherrschung hervorbringt. (Galater 5,22-23)

Genauer beleuchten wollen wir an diesem Sonntag den Aspekt der Freude:

Worin unterscheidet sich das Gefühl natürlicher Freude von der Freude die der Heilige Geist in uns hervorbringt?

Was für ein Geheimnis steckt hinter der übernatürlichen Freude als Frucht des Heiligen Geistes?

Wie kann ich in dieser übernatürlichen, überfließenden Freude leben ?

Fragen für Kleingruppen

Die folgenden Fragen sollen dir zu Hause oder in der Kleingruppe helfen, über das Gehörte weiter nachzudenken:
  1. Wann und über was hast du dich zuletzt so richtig gefreut? Empfindest du Freude, entsprechend der biblischen Aussage in Sprüche 17,22, als wohl tuende Medizin ? Wogegen ist diese Medizin hilfreich?
Google+

Die Predigt ""Happy Hour"" von Benny und Jessi Gaßner und alle dazu gehörigen Ressourcen (einschließlich der Aufnahme) sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz. Verwendete Bilder stehen eventuell unter eigenen Lizenzbedingungen. Ausdrücklich von der Creative Commons-Lizenz ausgenommen sind die Logos und Namen der Volksmission Freudenstadt und ihrer Arbeitsbereiche.