Gepredigt am 28.08.2016 von Manfred Fischer .

Bibelstelle: Johannes 15, 1-8

Es geht um die dauerhafte Liebesbeziehung zwischen uns - mir persönlich und der ganzen Gemeinde - und Jesus. Gott sorgt persönlich für unser Wachsen und Reifen. Bei Jesus bleiben führt zu großartigen und bleibenden Ergebnissen.

Hauptpunkt der Predigt

  1. Meine Beziehung zu Jesus soll so sein: ganz eng, ganz stark und ganz dauerhaft.
  2. Weinstock und Reben sind ein Sinnbild von Christus und seiner Gemeinde.
  3. Gott sorgt für uns, wenn er uns reinigt) und optimal formt.
  4. Unsere Hauptaufgabe heißt bleiben.
  5. Du bist heute nicht im Gottesdienst, um nur geistlich aufzutanken.
  6. In Gottes Weinberg geht es darum, dass Frucht entsteht.
  7. Bei Jesus bleiben ist ein Wachsen und Reifen, das nie abgeschlossen sein wird.

Fragen für Kleingruppen

Die folgenden Fragen sollen dir zu Hause oder in der Kleingruppe helfen, über das Gehörte weiter nachzudenken:
  1. Warum ist die Beziehung zwischen Jesus und seinem Vater eine Herausforderung für mich?
  2. Ihr seid die Reben, - was sagt das über meinen Platz, meine Aufgabe und Verantwortung in der Gemeinde?
  3. Erlebe ich den Gottesdienst eher als Stunde zum Auftanken oder als Gottes Wirken, wenn er mich reinigt und formt?
  4. Welche Ergebnisse erwartest du für dich von Gottes Fürsorge beim Wachsen und Reifen?
Google+

Die Predigt "Gesunde Reben, gute Früchte" von Manfred Fischer und alle dazu gehörigen Ressourcen (einschließlich der Aufnahme) sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz. Verwendete Bilder stehen eventuell unter eigenen Lizenzbedingungen. Ausdrücklich von der Creative Commons-Lizenz ausgenommen sind die Logos und Namen der Volksmission Freudenstadt und ihrer Arbeitsbereiche.