Gepredigt am 03.05.2015 von Christoph Fischer .

Bibelstelle: 1.Korinther 11,17-34

Immer wieder neu feiern wir miteinander das "Abendmahl" am "Tisch des Herrn." Aber wozu dient dieses alte Ritual eigentlich und was passiert, wenn wir miteinander das Brot brechen und von dem Saft der Trauben trinken? Vielleicht löst diese Predigt einige Rätsel.

Was am Tisch des Herrn passiert

  1. Wir erinnern uns an das, was Gott für uns tat.
  2. Wir empfangen Vergebung für unsere Schuld.
  3. Wir danken Gott für seine Güte.
  4. Wir stärken uns an Gottes Zuspruch.
  5. Wir lassen uns rufen und senden.
  6. Wir kommen zusammen als eine Gemeinschaft.
  7. Wir freuen uns darauf, dass Jesus wiederkommt.

Fragen für Kleingruppen

Die folgenden Fragen sollen dir zu Hause oder in der Kleingruppe helfen, über das Gehörte weiter nachzudenken:
  1. Wie können wir als Kleingruppe das "Mahl des Herrn" miteinander feiern?
  2. Wie erleben wir dabei die verschiedenen Aspekte des Mahls?
Google+

Die Predigt "Dinner mit Gott" von Christoph Fischer und alle dazu gehörigen Ressourcen (einschließlich der Aufnahme) sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz. Verwendete Bilder stehen eventuell unter eigenen Lizenzbedingungen. Ausdrücklich von der Creative Commons-Lizenz ausgenommen sind die Logos und Namen der Volksmission Freudenstadt und ihrer Arbeitsbereiche.