Gepredigt am 06.04.2012 von Christoph Fischer .

Bibelstelle: Römer 8,31-39

Als Jesus am Kreuz ausruft, "Es ist vollbracht!" und stirbt, ist die größte Schlacht in der Geschichte geschlagen -- und er hat gesiegt. Was wie eine Niederlage aussieht, wird zum Triumph: Durch den Tod Jesu sind wir frei, gerecht und versöhnt mit Gott.

Google+