Gepredigt am 28.09.2014 von Christoph Fischer . Aus der Reihe " Das Kapital ".

Bibelstelle: Hebräer 11,8-16

Beim Glauben geht es um mehr als um theologisches Wissen. Die großen Glaubenshelden der Bibel zeigen uns mehr als einmal, wie riskant es sein, Schritte mit Gott zu wagen. Was bedeutet es denn konkret für mich, Glaubensschritte zu gehen?

Schritte des Glaubens

  1. Ich nehme Gott wahr.
  2. Ich stimme Gott zu.
  3. Ich vertraue mich Gott an.

Fragen für Kleingruppen

Die folgenden Fragen sollen dir zu Hause oder in der Kleingruppe helfen, über das Gehörte weiter nachzudenken:
  1. Wo habe ich den Schritt vom "Wissen" zum "darauf Vertrauen" noch nicht gemacht? Warum nicht?
  2. Was hält mich zurück, den Schritt ins Ungewisse zu wagen? Wovor habe ich Angst?
  3. Was könnte mir helfen, Gott zu vertrauen?
  4. Was habe ich bereits erlebt, dass ich anderen erzählen könnte, um ihnen zu helfen, Gott zu vertrauen?
Google+

Die Predigt "Der Schritt ins Ungewisse" von Christoph Fischer und alle dazu gehörigen Ressourcen (einschließlich der Aufnahme) sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz. Verwendete Bilder stehen eventuell unter eigenen Lizenzbedingungen. Ausdrücklich von der Creative Commons-Lizenz ausgenommen sind die Logos und Namen der Volksmission Freudenstadt und ihrer Arbeitsbereiche.