Gepredigt am 20.04.2014 von Christoph Fischer .

Bibelstelle: Apostelgeschichte 26

Gott nahe zu sein ist mein Glück. Nahe komme ich ihm durch seinen Sohn Jesus Christus, der nicht nur vor 2.000 Jahren für mich gestorben, sondern auch am 3. Tag von den Toten auferstanden ist. Eine Begegnung mit dem Auferstandenen kann umwerfend sein!

Begegnung mit dem Auferstandenen:

  1. Umwerfend: Ein Großerwird ganz klein.
  2. Lebensverändernd: Ein Saulus wird zum Paulus.
  3. Ansteckend: Ein Verfolger wird zum Zeugen.

Fragen für Kleingruppen

Die folgenden Fragen sollen dir zu Hause oder in der Kleingruppe helfen, über das Gehörte weiter nachzudenken:
  1. Was hat sich in meinem Leben verändert, als ich dem Auferstandenen begegnet bin? Wie verändert jede neue Begegnung mich weiter?
  2. Was hat der Auferstandene aus meinem Leben entfernt? Was hat er neu hineingelegt?
  3. Was brennt mir nach der Begegnung so auf dem Herzen, dass ich es weiter erzählen möchte?
Google+

Die Predigt "Dem Auferstandenen begegnen" von Christoph Fischer und alle dazu gehörigen Ressourcen (einschließlich der Aufnahme) sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz. Verwendete Bilder stehen eventuell unter eigenen Lizenzbedingungen. Ausdrücklich von der Creative Commons-Lizenz ausgenommen sind die Logos und Namen der Volksmission Freudenstadt und ihrer Arbeitsbereiche.