Gepredigt am 11.11.2018 von Claus Rapp .

Bibelstelle: Philipper 1,12-20

Was können wir von Christen lernen , die verfolgt werden und um ihres Glaubens willen ins Gefängnis kommen. Paulus im "Knast" in Rom zeigt uns wie man in jeder Lage und in schwierigsten Umständen ein fröhlicher Christ,positiv und liebevoll sein kann; auf was es ankommt und was die Hauptsache bleiben soll. Was lernen wir von solchen Vorbildern des Glaubens? Welche Sinngebung steckt dahinter wenn Christen Verfolgung erleben. Heute am 11.11. findet der weltweite Gebetstag für Verfolgte Christen statt.

Sei mit dabei.

Hauptpunkt der Predigt

  1. Paulus wie geht`s dir im Knast?
  2. Waslernen wir daraus? Vollchecker!
  3. Das machtSinn!
  4. Echte Motivation zur Ausbreitung der Guten Nachricht
  5. Wir beten u.a. für Pakistan und Iran
Google+

Folien zur Predigt

Die folgenden Folien wurden zur Illustration der Predigt verwendet:

Bild: pixabay / PublicDomainPictures, Lizenz: CC0

Paulus der Kaktuschrist-und du?

Weiteres Material für Prediger

Du möchtest diese Predigt oder Teile davon selbst halten? Bitte beachte die Lizenzbedingungen.


Die Predigt ""Gute Nachricht" - trotz schlechter Umstände" von Claus Rapp und alle dazu gehörigen Ressourcen (einschließlich der Aufnahme) sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz. Verwendete Bilder stehen eventuell unter eigenen Lizenzbedingungen. Ausdrücklich von der Creative Commons-Lizenz ausgenommen sind die Logos und Namen der Volksmission Freudenstadt und ihrer Arbeitsbereiche.